Unterstützer und Befürworter von GLASFASER VIERSEN: Seien Sie mit dabei – als Bürger, Firma, Verein.
Melden Sie sich! Unter MITMACHEN!
.

Die letzten News von 2018!

Es gibt gute Nachrichten für Teile von Viersen. Genau benommen für Burgacker, Waldnieler Straße, Hausen und Busch heisst es der Bagger kommt. Es gibt dort dann bald Glasfaser, aber das sind nur wenige Gebiete und diese sind immer noch nicht in der Nähe vom Stadtkern.
Allerdings gilt für die meisten von uns noch – AUFGEBEN IST KEINE OPTION!!! – Wer Glasfaser will, der sollte sich engagieren.
Leider fehlen teilweise noch wenige Unterschriften, aber bis die DG auf uns zugeht müssen noch ein paar Anwohner kommunizieren, dass sie Glasfaser möchten. Wenn sich um Viersen herum die Nachfrage verdichtet, sollte sich dann im Stadtgebiet sicherlich auch was tun.
Durch den nahen Ausbau in Dülken ist die Glasfaser nicht komplett weg, heisst im Klartext – Unterschriften sammeln und dazu wie immer den Verfügbarkeitscheck machen und wenn die eigene Strasse nicht dabei ist, darunter das Kontaktformular benutzen und der DG schreiben.

 

Hier ein RP Bericht dazu vom 5.12.2018 und eine Pressemitteilung der DG vom November

 

Pressemitteilung der Deutschen Glasfaser vom November 2018

Geschafft – das Giga-Netz wird gebaut

Erste Projektgebiete im Stadtgebiet Viersen haben die 40% erreicht

(DG) Viersen. Gute Nachrichten für Burgacker, Busch, Hausen, Mackenstein und Waldnieler Straße: Nach der Nachfragebündelung ist es jetzt amtlich: „In Burgacker, Busch, Hausen, Mackenstein und Waldnieler Straße wird das Glasfasernetz definitiv ausgebaut“, sagt Murat Durmaz, Projektleiter der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser.

Die Unternehmensgruppe hatte allen Bewohnerinnen und Bewohnern von Burgacker, Busch, Hausen, Mackenstein und Waldnieler Straße in den vergangenen Wochen das Angebot zur Verlegung der neuen Glasfaserinfrastruktur (FTTH=Glasfaser bis ins Haus) unterbreitet. Nach der offiziellen Freigabe der Geschäftsführung beginnen die detaillierten Vorbereitungen für den Ausbau in Burgacker, Busch, Hausen, Mackenstein und Waldnieler Straße. Jeder, der einen Vertrag eingereicht hat, wird über die weiteren Schritte informiert.

Nun beginnt für Deutsche Glasfaser die Planungsphase der Tiefbauarbeiten. „In den nächsten Wochen werden wir festlegen, wo der PoP aufgestellt und wie der Tiefbau ablaufen wird“, erläutert Durmaz weiter.

Der PoP – Point of Presence – ist die Hauptverteilstation des Netzes. Von hier aus werden die einzelnen Glasfasern in die Haushalte verlegt. Das Aufstellen des PoP ist das erste sichtbare Zeichen des Ausbaus. Im Anschluss daran beginnt das Generalunternehmen mit dem Tiefbau.

Für alle bislang noch unentschlossenen Bürgerinnen und Bürger besteht noch kurze Zeit, die Möglichkeit sich einen kostenlosen Hausanschluss und die günstigen Tarife zu sichern. Möglich ist dies über die Webseite: https://www.deutsche-glasfaser.de/tarife/

Über Deutsche Glasfaser

Die Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser mit Sitz in Borken, NRW, plant, baut und betreibt anbieteroffene und technologieneutrale Glasfaser- Direktanschlüsse für private Haushalte und Unternehmen. Innovative Planungs- und Bauverfahren machen FTTH-Netze erstmals im ländlichen Raum wirtschaftlich. Als privatwirtschaftlicher und starker Investor ist Deutsche Glasfaser bundesweit unabhängiger und kooperativer Partner der Kommunen. Deutsche Glasfaser hat ihren Ursprung in der niederländischen Reggeborgh-Gruppe. Seit Mitte 2015 agiert das Unternehmen unter mehrheitlicher Beteiligung des international engagierten Investors KKR. Rund 1,5 Milliarden Euro Kapital stehen für die weitere Ausbauplanung mit der Versorgung von 1 Million Haushalten und Unternehmen bereit.

Übersicht aller Projektgebiete in Viersen

Die momentan aktuellen Projektgebiete.

In den nicht aktiven Gebieten können Sie Interesse bekunden, bitte unter diesem Link „registrieren“.

Boisheim
Dülken-Burgacker
Dülken-Busch
Dülken-Look-Kamp
Dülken-Nord-NGB-Kampweg
Dülken-Nord
Dülken-West
Dülkener-Nette
Viersen-Bockert
Viersen-Hausen
Viersen-Helenabrunn
Süchteln-Harffweg
Süchteln-Tuppenend
Süchteln-Vorst
Mackenstein
Viersen-Ober-Beberich
Viersen-Pletschbach
Viersen-Ummer
Waldnieler-Straße
Viersen-Waldnieler-Straße II
Ich als Bürgermeisterin von Viersen unterstütze den Ausbau der Glasfaser-Technik in Viersen und zwar möglichst flächendeckend für alle Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.

Denn selbst wenn die in Viersen vielerorts angebotene Breitband-Versorgung für den privaten Gebrauch heute noch ausreichend erscheint, wird das morgen nicht mehr so sein.

Für viele Kunden, gerade im gewerblichen Bereich, ist das schon jetzt der Fall.

Darum appelliere ich an Sie, schon heute an die Zukunft zu denken.

Sie erinnern sich sicher, dass viele von Ihnen noch vor einigen Jahren kein Internet und kein Smartphone benötigt haben und heute diese technischen Möglichkeiten nicht mehr missen mögen. Denn es sichert die Teilhabe an unserem gesellschaftlichen Leben. Aktiv und passiv. Und das ist für uns alle wichtig.

Darum: Wenn Ihnen der Anschluss an die Glasfaser-Technik angeboten wird, greifen Sie zu und äußern Sie Ihr Interesse. Denn nur so kann ein flächendeckender Ausbau in unserer Stadt erfolgen.

Sie und wir alle werden von dieser Technik profitieren.

Sabine Anemüller
Bürgermeisterin von Viersen

Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft wie kein anderer Vorgang - und das gilt längst nicht nur für den Bereich der Bildung. Sie ist eine Revolution!
Sie wird sich fortsetzen und uns Wege in die Zukunft eröffnen. Wir können sie nicht aufhalten, aber wir können sie gestalten. In diesem Zusammenhang leistet die Glasfaser als moderne Technologie einen unverzichtbaren Beitrag. Bereiten wir miteinander und mit ihr unsere Gesellschaft und vor allem unsere Kinder auf eine Welt vor, die wir selbst noch nicht kennen, die wir aber nur sinnvoll gestalten können, wenn wir als Agenten des Wandels modern denken und handeln, ohne gleich modernistisch zu sein. Dazu benötigen wir moderne Instrumente.

Christoph Hopp
Schulleiter
Erasmus-von-Rotterdam-Gymnasium

Glasfaser - find ich gut!

Vor einigen Tagen hörte ich jemanden, der sich über seine aktuelle Versorgung mit schnellem Internet äußerte:
"Mir reicht die Geschwindigkeit; und so viele Daten lade ich ja auch nicht herunter und ins Internet hochladen, auch nur selten".

Für einen Augenblick musste ich an Gottlieb Daimler denken, der sich vor mehr als 100 Jahren einem Journalisten gegenüber so erklärte:
"Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten - allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren".

In dieselbe Richtung dachte auch 1943 der damalige IBM-Chef Thomas Watson:
"Ich glaube, es gibt einen weltweiten Bedarf an vielleicht fünf Computern".

In dieselbe Richtung? Beide haben sich nicht vorstellen können, wie sich der technische Fortschritt und die gesellschaftlichen Anforderungen, also unsere Anforderungen entwickeln werden.

Wenn Sie mich fragen, wo wir in einem Jahr, in fünf Jahren...mit der technischen Infrastruktur stehen, dann lässt sich diese Frage sicherlich nicht präzise beantworten.
Eines scheint mir aber sicher: Auch wenn wir aktuell der Auffassung sind, dass die verfügbaren Geschwindigkeiten ausreichen, dann wird dies aber nicht mehr in Zukunft der Fall sein.

Wie gesagt: Der technische Fortschritt entwickelt sich unaufhaltsam und unsere Anforderungen von morgen werden nicht mehr die von heute sein.

Und deshalb mache ich mich stark für eine starke Infrastruktur in unserer Stadt!

 

Thomas Küppers
Wirtschaftsförderung
Fachbereichsleitung

 

Wer sich heute für einen Glasfaseranschluss entscheidet, profitiert heute und in Zukunft von einem stabilen und superschnellen Netz.

Für Ihre Bemühungen bedanke ich mich recht herzlich im Voraus und stehe Ihnen für weitere Fragen und Anliegen gerne zur Verfügung.

 

Ralf Poll
Geschäftsführer der NEW Niederrhein Energie und Wasser GmbH
und der NEW Viersen GmbH.

 

Viersen zeichnet sich durch den Charme seiner vier Stadtteile ganz besonders aus. Die Dülkener Narrenmühle und die Narrenakademie beispielsweise sind Unikate und weltweit einzigartig.
Das Internationale Jazzfestival, die Dreiband-Billard-Weltmeisterschaft oder die Skulpturensammlung heben unsere Stadt im kulturellen Bereich auch international hervor.
Die hervorragende Infrastruktur, die Anbindung an wichtige Verkehrsadern und die Nähe zu Großstädte wie Düsseldorf, Köln oder Aachen spielen eine große Rolle, wenn es um Unternehmensneuansiedlungen geht.

Damit Viersen zukünftig weiterhin wettbewerbsfähig, lebenswert und "Up-to-Date" bleibt, muss zukunftsorientiert gedacht und gehandelt werden. Glasfaser bietet uns allen viele Vorteile. Ob Unternehmer oder Privatperson, Glasfaser ist langfristig eine flächendeckende Versorgung der ersten und schnellsten Wahl in Sachen Datenübertragung. Per Lichtgeschwindigkeit und mit geringem Aufwand wird es durch Glasfaser möglich, den zunehmenden Datenstrom einfacher und effizienter zu bewältigen.

Wir müssen uns den Anforderungen der Zukunft stellen. Das Internet und die Arbeit damit lassen sich weder aufhalten, noch wegdiskutieren. Und jeder sollte sich bewusst sein: Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit!

 

Jiota Kallianteris
Unternehmerin aus Dülken
und Mitglied der
Vollversammlung IHK Mittlerer Niederrhein

 

Die Digitalisierung wird auch die Arbeitswelt weiter revolutionieren.

Gerade für eine moderne Anwaltskanzlei ist das Thema der Highspeed-Datenverarbeitung extrem wichtig. Online und Offline.

Toll, dass es eine Initiative gibt, die sich für den Ausbau von Glasfaserkabel einsetzt!

Die Digitalisierung wird die Arbeitswelt in allen Bereichen weiter revolutionieren.

Gerade auch für eine moderne Anwaltskanzlei ist das Thema der Highspeed-Datenverarbeitung extrem wichtig. Online und Offline. Zu denken ist zum Beispiel an die künftige sichere elektronische Kommunikation mit Gerichten, Behörden und mit dem Mandanten. Hinzu kommt die digitale Sicherung umfangreicher Akten auf verschlüsselten Cloudsystemen. Stillstand ist Rückschritt!

Hervorragend, dass es insofern eine Initiative gibt, die sich für den Ausbau von Glasfaserkabel einsetzt. Dies nutzt am Ende jedem.

Steffen Hahn
Rechtsanwalt in Viersen

Wenn das Glasfaser-Netz einmal als Infrastruktur in unserem Dorf Boisheim liegt, und der persönliche Hausanschluss für Sie kostenfrei gelegt wurde, kann uns und Ihnen diesen Vorteil niemand mehr nehmen.

Bitte beachten Sie: Bis zum letztmöglichen Termin zur Anmeldung ist der Einstieg noch möglich!
Danach ist für Boisheim diese einmalige Chance endgültig vertan!

Peter Breidenbach
1. Vorsitzender Bürgerverein von Boisheim, stellv. Ortsbürgermeister

Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit...

Ein Ort wie Dülken mit wunderschöner historischer Altstadt muss den Blick nicht nur zurück, sondern auch nach vorne richten.

Alt ist nicht gleichbedeutend mit rückständig. Unterstützen Sie bitte den Ausbau der Glasfaser Technik, damit wir zeitlich auf der Höhe bleiben, denn der größte Teil der Zukunft liegt noch vor uns...

André Schmitz
Nachtwächter Dülken

Digitalisierung in Viersen ist nur mit der entsprechenden Infrastruktur möglich.

Jürgen Cleven
Vorstandsvorsitzender der Volksbank Viersen

Keine Digitalisierung ohne leistungsfähige Breitbandversorgung - wenn wir uns in Viersen als Wohn- und Wirtschaftsstandort weiterentwickeln wollen, müssen wir uns mit beiden Themen und den Anbietern vor Ort beschäftigen.
 

Norbert Jansen
Wirtschaftsförderung

 

Nicht ob, sondern wann - Digitalisierung und Glasfaser für Unternehmen und Privathaushalte verbindet auch in Zukunft Menschen vor Ort und weltweit, nur schneller und leistungsfähiger.

Katrin Kraft
Geschäftsführerin XPAD GmbH,
XPAD Experience + Adventure

Glasfaser brauchen wir dringend. Zukunftstechnologie - wenn wir sie nicht bekommen wäre das ein gewaltiger Rückschritt den wir in ein paar Jahren schmerzlich erfahren werden.

 

Johannes W. Classen
- Juwelier Classen -
Werbering Viersen - Vorstand

 

Unternehmer sein, kommt von etwas unternehmen, jedoch sind gerade im Kleinkosmos der kommunalen Wirtschaftseinheit nicht nur die Gewerbetreibenden gefragt, sondern auch die privaten Haushalte. So sehe ich es als unsere Pflicht an, Vorreiter und Vordenker zu sein, für einen auch in Zukunft weiterhin funktionierenden Wohn- und Wirtschaftsstandort. Dieser leistet täglich Arbeit von Menschen für Menschen und dies soll auch so bleiben, jedoch wird das Thema Digitalisierung und damit verbundene Internetgeschwindigkeit in rasanter Weise zukunftsbestimmender werden. So ist es unsere Aufgabe klare verbindliche Position PRO GLASFASER zu beziehen, für ein starkes dynamisches und lebenswertes Viersen.

Von Menschen - Für Menschen !

Rainer Schnäbler
Schnäbler Baustoffe,
Werbering Viersen - Vorstand

 

Die Glasfaserverbindung ist mit Blick auf die technische Entwicklung und Versorgung mit Informationen und den Infoaustausch von Privat und Gewerbe für den kleinsten Stadtteil von Viersen, der in der Vergangenheit, zum Teil bis heute immer wieder stiefkindlich behandelt worden ist (z.B. fehlende Neubaubereiche in Boisheim, für den Erhalt von Kindergarten, Schule und Nahversorgung...), m.E. von elementarer Bedeutung.
Autos ohne Klimaanlagen lassen z.B. sich heute kaum noch verkaufen.... So ähnlich dürfte es zukünftig mit Häusern ohne Glasfaseranbindung kommen...
Eine schnelle, zeitgemäße, moderne Glasfaser-Internetverbindung wird für Ortsteile wie Boisheim u.U. zukünftig auch über die Stadtteil-Entwicklung bzw. den Erhalt des Ortsteils entscheiden, da die derzeitigen, o.g. Einschränkungen schon heute zu einer "Vergreisung" im kleinsten Ortsteil der Stadt Viersen führen.
Dem kann nur eine moderne Infrastruktur und eine gezielte Schaffung von neuem Wohnraum für junge Familien in Boisheim entgegenwirken.
Für die Stadtteilentwicklung ist die städtische Politik gefordert, nicht nur an die drei Stadtteile Viersen-Dülken-Süchteln zu denken.
Bei der Glasfaser ist dagegen der Bürger gefordert, sich aktiv einzubringen, sprich einen Vertrag für die Glasfaseranbindung auch selbständig abzuschließen.

 

 

Stefan Schill
1. Brudermeister der St.Petri-Schützenbruderschaft Boisheim 1622 e.V.
Gründungs- und Lenkungsgruppenmitglied
des DORV-Zentrum Boisheim gGmbH

 

Glasfaser ist langweilig.
Natur macht Spaß. Bilder und Filme in so hoher Auflösung, daß man denkt man wäre selber da gewesen. Aber ohne schnelles Internet macht das auch keinen Spaß.
Ich finde das Neue spannend. 3D-Anwendungen in Echtzeit. In Zukunft vielleicht Hologramme aus dem Dschungel. Dafür brauche ich dann Glasfaser. Damit mein Leben spannend bleibt und ich alles Neue ausprobieren kann.
Seien Sie neugierig. Schlagen Sie die Tür zur Zukunft nicht zu weil Glasfaser langweilig ist. Die Zukunft ist spannend und braucht schnellstes Internet. Und wir können das jetzt in Viersen haben. Kann man fast nicht glauben, aber wenn Sie mitmachen, könnte es wahr werden.
Glasfaser bestellen. Für eine spannende Zukunft.

 

Michael Eichstädt
Blumeninsel Viersen

 

SO WEIT, SO GUT?

Glasfaser für Viersen: Stand der Dinge So weit, so gut? Nicht ganz. Voraussetzung für einen Ausbau des Glasfasernetzes ist eine konzertierte Aktion von Bürgern – ganz gleich, ob Mieter oder Vermieter, Arbeitnehmer oder Unternehmer, Verein oder Interessensgemeinschaft, Gewerbetreibender oder „Industrieller“. Denn nur wenn 40% aller Haushalte einen Vertrag mit der Deutsche Glasfaser Holding GmbH abschließen, kann der Startschuss zum Ausbau des Glasfasernetzes fallen.

Die Deutsche Glasfaser will in allen vier Ortsteilen der Stadt Viersen eine leistungsstarke und zukunftssichere Internetversorgung mit Glasfaser anbieten. Die Resonanz auf dieses Angebot ist unterschiedlich. Während Boisheim bei der Nachfragebündelung mit einer Quote von 24% „Vertragswilliger“ ganz weit vorne liegt, ist man in den übrigen Stadtteilen eher zurückhaltend. In Alt-Viersen, Dülken und Süchteln denkt man offenbar, dass der Status quo ausreicht. In Boisheim hingegen ist man schon bei der Erkenntnis angelangt, dass das Ende der Fahnenstange möglicherweise schnell erreicht ist.

Die gute Nachricht: Die 40%-Klausel gilt ortsteilbezogen, sprich: Jeder Ortsteil wird als eigenes Projekt betrachtet. Damit könnte Boisheim auf der Datenautobahn glatt gewinnen. Auf dieser Seite können Sie sich einsetzen für ein zukunftsorientiertes Glasfasernetz. Melden Sie sich an und machen Sie mit – zusammen sind wir stark.

Nebenbei können sie viel Geld sparen. Wenn Sie jetzt die Chance nutzen und mit im Boot sind, sparen Sie später die Kosten für einen Hausanschluss von 750 €.

Sie haben die Wahl.

Zeichnen Sie gleich den Vertrag für Ihren Anschluß.

 
Zeichnen Sie Ihren Vertrag bei der NEW, klicken Sie bitte auf das Logo, dann werden Sie zur Seite der NEW weitergeleitet.
 
Zeichnen Sie Ihren Vertrag bei der Deutschen Glasfaser, klicken Sie bitte auf das Logo, dann werden Sie zur Seite der Deutschen Glasfaser weitergeleitet.

GLASFASER GEMEINSAM

Nutzen sie den Aktionszeitraum und schließen sich uns an.

Glasfaser geht besser zusammen. Wenn Bürger jetzt sich und andere mobilisieren, im Aktionszeitraum bis 30.06.2018 (in den bereits aktiven Gebieten)  die 40%-Marke zu erreichen, dann startet die Deutsche Glasfaser mit dem Ausbau. Wenn nicht, dann wird es unbestimmte Zeit dauern, bevor wir die Möglichkeit haben, uns wieder in Richtung Zukunft anzuschließen.

Ergreifen Sie als Bürger die Initiative, nutzen sie diese Seite, um sich zu informieren, zu organisieren und stark zu machen. Werden Sie aktives Mitglied der Aktion „Glasfaser für Viersen“.

Persönlicher Kontakt
Als unabhängige, aber überzeugte Anhängerin der neuen Technologie stehe ich Ihnen gerne als Ansprechpartnerin zur Verfügung. Mein Name ist Gesa Kieselmann-Fricke, ich bin für alle Fragen und Anmerkungen offen.

Das ist meine Art der Unterstützung für ein Projekt, an das ich glaube: Eine gemeinsame starke und schnelle Zukunft unserer Stadt im Internet.

Rufen Sie mich an: 0 21 62 – 919 44 24 oder schreiben Sie mir unter g-kieselmann@mag-4.de

Demnächst wird es für  Dülken, Süchteln und Boisheim jeweils eine eigene Seite geben, die Sie stadtteilbezogen auf dem Laufenden hält.
duelken.glasfaser-viersen.de
suechteln.glasfaser-viersen.de
boisheim.glasfaser-viersen.de 

Auf dieser Seite (Alt-Viersen) hier laufen weiterhin alle übergreifenden relevanten Informationen zusammen.

Vorteile

Schnelligkeit

Störungsunempfindlich, leistungsfähig und beständig – kein Vergleich zu den alten Kupfernetzen!

Baukosten

Glasfaser bis ins Haus! Bei Anmeldung im Aktionszeitraum ……….. entfallen die Kosten für den Anschluss in Höhe von 750 €.

Wertsteigerung der Immobilie

Ein Glasfaser-Anschluss steigert den Wert der eigenen Immobilie und ist daher eine lohnende Investition in die Zukunft – ohne Risiko und Einsatz von Eigenkapital.

Zukunftssicherheit für den Einzelhandel

Egal was kommt und was Sie auf dem Sektor Online-Marketing planen: Ein schnelles und immer verfügbares Netz ist Ihnen sicher.

Anreize für Gewerbeansiedlung

Größere Betriebe und Firmen, die nach einem neuen Standort suchen, richten Ihre Entscheidungen nach den Zuteilungen für ein Glasfasernetz aus.

FTTH (Fiber to the Home)

Mit „Fiber to the Home“ (FTTH) endet die Glasfaserleitung nicht mehr am Verteilerkasten auf dem Bürgersteig oder im Keller des Hauses, sondern führt direkt in Ihre Wohnung.

Was kann die Initiative tun, was können Sie tun?

Die Initiative GLASFASER FÜR VIERSEN ist ein zeitlich begrenztes Projekt, das in einem Zeitraum von einigen Wochen, so hoffen wir, erfolgreich abgeschlossen sein wird. Dafür brauchen wir Mitstreiter – Menschen, die sich zeitlich begrenzt, aber mit Elan, Kompetenz und Überzeugungskraft engagieren wollen. Es lohnt sich! Werden Sie Mitglied der Initiative und schreiben Sie uns eine Mail an info@glasfaser-viersen.de

 

Mundpropaganda

Machen Sie in der Familie, im Gespräch mit Freunden, Nachbarn und Kollegen unser Anliegen zum Thema und diskutieren Sie über die Notwendigkeit der Glasfaserinfrastruktur. Eine Argumentationshilfe bietet dabei „10 Gründe für die Glasfaser“.

Akquise

Gewinnen Sie in Ihrem Umfeld Menschen als aktive Mitglieder der Initiative. Mit unserem Anliegen müssen wir schnell große Reichweite erzielen. Daher brauchen wir Multiplikatoren. Jeder kann sich im Rahmen seiner Möglichkeiten auch mit wenig Zeitaufwand einbringen.

Aktion

Weisen Sie in Ihren Gesprächen darauf hin, dass nur ein Vertrag mit der Deutsche Glasfaser Holding GmbH als verbindliches Votum gilt, mit anderen Worten: Wenn 40% aller Haushalte in einem Ortsteil einen unterschriebenen Vertrag bei der Deutschen Glasfaser abgegeben oder online abgeschlossen haben, gilt die Quote als erreicht und der Startschuss zum Ausbau des Glasfasernetzes kann fallen. Viele wollen mitmachen, haben aber bisher noch nicht unterschrieben.

Information

Bleiben Sie zum aktuellen Stand der Dinge auf dem Laufenden, lesen Sie unsere Mailings, behalten Sie unsere Homepage im Auge und kommen Sie zu unseren Informationsveranstaltungen und bringen Sie weitere Interessenten mit – zum Beispiel zum nächsten Treffen.

Testimonial

Geben Sie der Glasfaser Stimme und Gesicht. Mit einem Namen und einem Zitat verbinden Menschen eine hohe Glaubwürdigkeit. Daher sammeln wir positive Aussagen, sogenannte Testimonials, und veröffentlichen Sie u.a. auf unserer Homepage. Viele Statements haben wir schon – dürfen wir auch Ihres haben?

Mal so gefragt…

Ist Glasfaser denn nun besser als mein jetziger schneller Anschluss?

Kurz gesagt: Ja. Glasfaser ist zur Übertragung großer Informationsmengen prädestiniert und gilt als das Medium schlechthin für Highspeed-Netze. Vielleicht ist Ihnen Ihr Anschluss jetzt noch schnell genug – aber das wird sich ändern, je intensiver Sie neben gängigen Anwendungen wie Surfen, E-Mail-Kommunikation und Informationsbeschaffung zum Beispiel Cloud-Computing, Onlinevideotheken, Internetradio, TV in HDTV, UHDTV und 3D, Videokonferenzen oder Onlinebackups nutzen. Mit Glasfaser sind Ihnen keine Grenzen gesetzt.

Lust auf Gemeinsamkeit?

Für Infos, Aktionen und Events in Sachen Glasfaser

Wir freuen uns!

E-Mail:

Initiative GLASFASER FÜR VIERSEN

info@glasfaser-viersen.de

Soziale Medien

MAG4 steht für Viersen. MAG4 steht für Network. Und MAG4 ist überzeugt: Glasfaser ist das Netz der Zukunft. Deshalb unterstützt MAG4 die Aktivitäten der Deutsche Glasfaser Holding GmbH im Hinblick auf einen flächendeckenden Breitbandausbau mit Glasfaser im Stadtgebiet Viersen. Damit wir in Sachen Vernetzung den Anschluss behalten!